Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt Handtaschenräuber fest

Hannover (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Mitte haben heute gegen 02:30 Uhr an der Reitwallstraße (Mitte) einen 34-jährigen Radler festgenommen. Er steht im Verdacht, kurz zuvor die Handtasche einer 26-Jährigen geraubt zu haben und wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Die 26-Jährige war mit drei Freundinnen vom Parkplatz "Marstall" über die Reitwallstraße in Richtung Steintorplatz unterwegs gewesen. An der Reitwallstraße näherte sich der Tatverdächtige mit seinem Rad von hinten an und entriss ihre unter dem Arm getragene Tasche. Ihre Begleiterinnen (25, 26 und 27 Jahre alt) versuchten noch, gemeinsam den 34-Jährigen an seiner Flucht zu hindern und schubsten ihn vom Rad. Dabei stieß er die Frauen mehrfach mit dem Ellenbogen zur Seite, wobei die 27-Jährige leicht am Oberkörper verletzt wurde. Weitere Helfer konnten den jetzt zu Fuß flüchtenden Tatverdächtigen stellen, eine zufällig vorbei fahrende Streifenwagenbesatzung nahm ihn schließlich fest und brachte ihn zur Dienststelle. Der 34 Jahre alte Beschuldigte, der momentan ohne festen Wohnsitz ist, räumte die Tat in seiner Vernehmung ein. Er wird heute einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittler prüfen nun, ob der 34-Jährige noch zu weiteren, ähnlich gelagerten Taten in Betracht kommt. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: