Polizeidirektion Hannover

POL-H: 86-jähriger Radfahrer nach Unfall verstorben

Hannover (ots) - Gestern Nachmittag gegen 15:00 Uhr ist ein 86 Jahre alter Radfahrer an der Schulenburger Landstraße (Hainholz) vom PKW einer 41-Jährigen erfasst worden. Der Senior ist seinen schweren Verletzungen gestern Abend in einem Krankenhaus erlegen.

Die 41-Jährige war mit ihrem VW Caddy an der Schulenburger Landstraße in Richtung Vinnhorst unterwegs gewesen. Auch der 86-Jährige war hier unterwegs - er fuhr mit seinem Rad auf dem rechten Gehweg. An der Straße finden derzeit umfangreiche Bauarbeiten statt, wodurch Teile von Gehweg und Fahrbahn gesperrt sind. In Höhe einer Grundstücksein-/ausfahrt nutzte der Senior eine Lücke in den baulichen Absperrmaßnahmen, um die Schulenburger Landstraße in Richtung Helmkestraße zu überqueren. Er fuhr hier auf die Fahrbahn und der 41-Jährigen direkt vor ihren Wagen. Ein Ausweichen und Bremsen war nicht mehr möglich, so dass sie den 86-Jährigen mit ihrem Caddy frontal erfasste. Mit schweren Verletzungen kam er in einem Rettungswagen in eine Klinik, in der er gestern Abend gegen 21:00 Uhr verstarb. Die 41-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. / gl, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 - 109 - 1044
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: