Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 14-Jähriger durch Messerstich schwer verletzt

Hannover (ots) - Gestern Abend, gegen 18:30 Uhr, ist ein 14-Jähriger vor einem Wohnhaus an der Jütlandstraße (Wettbergen) durch einen Messerstich schwer verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen hielt sich der Jugendliche mit einer männlichen Person an einem Schuppen neben dem Mehrfamilienhaus auf. Plötzlich zog der Täter ein Messer hervor und stach damit in den Bauchbereich des Jugendlichen. Anschließend entfernte sich der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Das Opfer sackte auf dem Gehweg zusammen, zufällig vor dem Haus anwesende Zeugen alarmierten daraufhin die Polizei. Der 14-Jährige erlitt schwere, aber keine lebensbedrohlichen, Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Eine Sofortfahndung nach dem flüchtigen Täter, bei dem auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, verlief ergebnislos. Der Täter ist zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß und etwa 16 bis 20 Jahre alt. Bei der Tat war er mit einem schwarzem Cap, einer blauen Jeans und einer schwarzen Kapuzenjacke der Marke Amstaff mit einem auffallenden Aufnäher (goldener Hund) auf dem Rücken bekleidet. Die Kapuze hatte er dabei über den Kopf gezogen. Anhand erster Zeugenaussagen konnte gestern Abend ein Heranwachsender als Tatverdächtiger befragt werden, er streitet die Tat ab. Die Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise nimmt das Polizeikommissariat Ricklingen unter der Telefonnummer 0511 109-3017 entgegen. /he

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: