Polizeidirektion Hannover

POL-H: Landesweite Verkehrskontrollen - Polizei ahndet zahlreiche Verstöße

Hannover (ots) - Die Polizei Niedersachsen hat in der Zeit vom 03. bis 06.06.2013 bei länderübergreifenden Kontrollen - Schwerpunkt: Alkohol und Drogen - zahlreiche Verkehrsverstöße festgestellt.

An den erneut von der European Traffic Police Network europaweit koordinierten Verkehrsüberwachungsmaßnahmen haben sich 29 Staaten beteiligt. Der Schwerpunkt lag dieses Mal auf Alkohol- und Drogendelikten im Straßenverkehr, die nach wie vor zu den häufigsten Ursachen für schwere Verkehrsunfälle mit Toten und Verletzten zählen. Jeder neunte Getötete im Straßenverkehr in Deutschland starb an den Folgen eines Alkoholunfalls. Fahrer, die betrunken und unter Betäubungsmitteleinfluss am Steuer erwischt werden, müssen bei einer Verurteilung mit gravierenden Folgen rechnen. Insbesondere der Konsum illegaler Drogen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen - vor allem bei jungen Fahrern. Zwischen dem 03. und 06.06.2013 kontrollierten 844 niedersächsische Polizeibeamte insgesamt 9 106 Fahrzeuge. Dabei gingen ihnen 120 Fahrer ins Netz, die alkoholisiert oder unter Drogeneinfluss hinter dem Lenkrad saßen. 23 von ihnen mussten ihren Führerschein noch am Kontrollort abgeben. 114 Verkehrsteilnehmer müssen sich wegen anderer Delikte - in erster Linie Fahren ohne Fahrerlaubnis - verantworten. Darüber hinaus ahndeten die Beamten insgesamt 678 Verkehrsordnungswidrigkeiten. An der landesweiten Kontrollaktion haben sich auch Beamte der Polizeiinspektion Mitte beteiligt. Die Bilanz: 373 kontrollierte Fahrzeuge im Innenstadtbereich, 60 Alcotests - Höchstwert 0,13 Promille. /st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: