Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesstraße (B) 3: 45-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Gestern, gegen 16:15 Uhr, ist ein 45-Jähriger zwischen Pattensen und Arnum mit seinem PKW von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Mann hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war der 45-Jährige mit seinem Fiat Punto auf dem rechten Fahrstreifen der B 3 in Richtung Arnum unterwegs gewesen. Etwa 300 Meter vor der Verengung auf eine Fahrspur verlor er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen. Er geriet nach rechts auf den Grünstreifen, touchierte mit der rechten Fahrzeugseite einen Baum und prallte anschließend frontal gegen einen weiteren Baum. Der 45-Jährige wurde von zwei Zeugen - sie kamen dem Unfallfahrzeug entgegen - aus dem Wrack geborgen und zunächst von einem zufällig vorbeifahrenden Arzt erstversorgt. Ein Rettungswagen brachte ihn anschließend mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. An dem Fiat Punto entstand Totalschaden. /hil,st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: