Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Zeugenaufruf! Radlerin im Hochwasser abgetrieben und verstorben - Identität des Opfers geklärt

Hannover (ots) - Die Identität der Radfahrerin, die gestern Morgen gegen 10:15 Uhr auf der wegen Hochwasser gesperrten Landesstraße (L) 395 ins Wasser gestürzt, abgetrieben und am Nachmittag in einer Klinik verstorben war, steht fest. Es handelt sich um eine 73 Jahre alte Seniorin aus Hannover-Stöcken.

Die Frau hatte gegen 10:15 Uhr die L 395 mit ihrem Fahrrad in Richtung Letter befahren. Die Landesstraße, seit dem 28.05.2013 für Fahrzeuge aller Art gesperrt, sowie die umliegenden Felder sind aufgrund der anhaltenden Regenfälle derzeit komplett mit Wasser überflutet. Offensichtlich ignorierte diese Sperrung nicht nur die Radlerin, sondern auch ein bislang unbekannter LKW-Fahrer mit seinem 40-Tonner. Dieser kam der Frau aus Richtung Letter entgegen. Die Unbekannte war zu diesem Zeitpunkt - mutmaßlich aufgrund der starken Strömung - ins Wasser gestürzt und bereits einige Meter abgetrieben worden. Der Sattelzug verursachte bei seiner Fahrt eine deutliche Wellenbewegung im Hochwasser. Als der LKW etwa auf der Höhe der Radlerin war, wurde sie von einer Welle erfasst und weiter abgetrieben. Die sofort durch Zeugen alarmierten Rettungskräfte bargen die Radfahrerin mehrere hundert Meter von der Straße entfernt an einem Gebüsch. Die Frau musste vor Ort reanimiert werden und kam anschließend in ein Krankenhaus, wo sie gestern Nachmittag verstarb (wir berichteten).Über einen bei der Verstorbenen gefundenen Schlüssel, konnten Polizeibeamte die Wohnung der Frau im Stadtteil Stöcken ausfindig machen. Demnach handelt es sich um eine 73 Jahre alte Seniorin. Aufschluss über die Todesursache soll eine für Montag beantragte Obduktion bringen. Die Polizei bittet weiter um Zeugenhinweise zu dem LKW, einem Sattelzug mit roter Zugmaschine und rotem Auflieger mit ausländischem Kennzeichen. Hinweise hierzu nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen./ schie, hil,

Ursprungsmeldung: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2482634/pol-h-zeugenaufruf-radlerin-im-hochwasser-abgetrieben-und-verstorben

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: