Polizeidirektion Hannover

POL-H: Containerbrände - Polizei sucht Zeugen!

Hannover (ots) - An den Pfingstfeiertagen ist es in der Zeit vom 19. bis 21.05.2013 in mehreren Stadtteilen (Mittelfeld, Mitte und Wettbergen) zu Containerbränden gekommen. Die Ermittler gehen in allen Fällen von vorsätzlichen Taten aus und suchen Zeugen!

Mittelfeld Ein Feuer hat heute Nacht gegen 03:45 Uhr zwei Abfallcontainer an der Straße Hooverweg zerstört. Ein geparkter PKW ist durch die Flammen beschädigt worden.

Ein 20-jähriger Anwohner hatte heute Nacht den Feuerschein von zwei in Flammen stehenden Abfallcontainern bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte löschten den Brand - bislang Unbekannte zündeten offensichtlich die nebeneinander stehenden Behälter an¬ - die Container wurden jedoch fast vollständig zerstört. Darüber hinaus wurden durch die Hitzeeinwirkung zwei in unmittelbarer Nähe geparkte VW Golf eines 41-Jährigen beschädigt. Die Beamten ermitteln nun wegen Sachbeschädigung durch Feuer. Den Schaden schätzen sie auf rund 3 000 Euro. Hinweisgeber wenden sich bitte an die Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620.

Mitte Sonntagmorgen, um 08:00 Uhr, hat ein Feuer in einem Hinterhof an der Mehlstraße einen Papiercontainer vollständig zerstört.

Nachdem die Rettungskräfte von einem 34-Jährigen alarmiert worden waren, konnte die Feuerwehr die Flammen schnell unter Kontrolle bringen und größeren Schaden verhindern. Dennoch wurden ein Holzanbau, ein Fenster und eine Klimaanlage eines angrenzenden Gebäudes beschädigt. Der Papiercontainer brannte vollständig nieder. Die Ermittler schätzen den Schaden auf zirka 20 000 Euro. Nachdem sie den Brandort heute aufgesucht haben, gehen sie von einer vorsätzlichen Inbrandsetzung des Containers aus. Hierzu wenden sich Zeugen mit Hinweisen bitte an den Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555.

Wettbergen Am frühen Sonntagmorgen ist es zur Zerstörung von zwei Papiercontainern in Wettbergen gekommen. Unbekannte haben einen Behälter an der Plettenbergstraße und einen an der Straße Ulmenweg in Brand gesetzt. Die Polizei sucht Zeugen!

Zunächst war die Feuerwehr zu einem Papiercontainerbrand im Ulmenweg um 03:15 Uhr ausgerückt. Während sie das Feuer löschten, ging eine weitere Alarmierung in die Plettenbergstraße zu einem brennenden Behälter ein. Eine 37-Jährige hatte gegen 03:25 Uhr die Flammen von ihrem Küchenfenster entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert. Der Container wurde von den Flammen nahezu vollständig zerstört. Durch die Hitzeeinwirkung wurde ein vor dem Behälter geparkter Opel Vectra eines 67-Jährigen beschädigt. Der Schaden wird insgesamt auf 2 000 Euro geschätzt. Tatzusammenhänge werden geprüft, die Ermittlungen hierzu dauern an. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Inbrandsetzung aus und erhofft sich Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0511 109-3017. /gl, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: