Polizeidirektion Hannover

POL-H: Verkehrshinweis anlässlich der Fußballbegegnung Hannover 96 gegen Fortuna Düsseldorf

Hannover (ots) - Die Polizei weist auf die zu erwartende Verkehrssituation anlässlich des Bundesligafußballspiels Hannover 96 gegen Fortuna Düsseldorf und stattfindender Parallelveranstaltungen hin und empfiehlt Besuchern, die vorhandenen "Park & Ride" - Angebote oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Am Samstag, 18.05.2013, findet um 15:30 Uhr in der AWD Arena die Bundesligabegegnung Hannover 96 gegen Fortuna Düsseldorf statt. Im Stadion werden 49 000 Zuschauer erwartet. Es ist davon auszugehen, dass etwa 5 500 Anhänger von Fortuna Düsseldorf mit Bussen, PKW und der Deutschen Bahn AG nach Hannover reisen werden. Parallel zum Fußballspiel findet in der Zeit von 15:30 bis 17:00 Uhr ein Aufzug im Rahmen des "Christopher-Street-Day 2013" mit bis zu 6 000 Teilnehmern und von 15:00 bis 17:30 Uhr ein Aufzug mit bis zu 350 Teilnehmern in der Innenstadt statt. Zudem startet am Maschsee das Drachenbootfestival, bei dem erfahrungsgemäß mit einem sehr hohen Besucheraufkommen zu rechnen ist. Durch die Veranstaltungen ist in der Innenstadt mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen und es wird gebeten, die Innenstadt weiträumig zu umfahren. Da im Umfeld der AWD-Arena nur geringer Parkraum zur Verfügung steht, bittet die Polizei und Hannover 96 die Besucher des Fußballspiels im Falle einer PKW-Anreise möglichst das "Park & Ride" - Angebot der örtlichen Verkehrsbetriebe (ÜSTRA) zu nutzen. Diesbezüglich sind die Vorwegweiser auf Schnellwegen und Autobahnen zu beachten. Für Besucher, die bereits eine Eintrittskarte für das Fußballspiel erworben haben, ist die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel des Großraum-Verkehrs Hannover (GVH) zur An- und Abreise kostenlos (sog. "Kombiticket"). Entsprechende Informationen können im Internet unter www.gvh.de ("Aktuelles / Kombi-Ticket Aktionen") oder ("Service" / Rad, Auto, CarSharing / Park & Ride") nachgelesen werden. /he,hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: