Polizeidirektion Hannover

POL-H: PKW überrollt Kind - Lebensgefahr

Hannover (ots) - Eine Sechsjährige ist heute, gegen 13:20 Uhr, an der Straße Am Mittelfelde/Claudiusstraße (Wülfel) von dem PKW eines 75-Jährigen erfasst und dann überrollt worden. Das Kind schwebt in Lebensgefahr!

Ersten Erkenntnissen zufolge war die Sechsjährige auf ihrem Rad, in Begleitung ihrer Eltern (ebenfalls auf Fahrrädern), auf dem linken Weg der Straße Am Mittelfelde in Richtung Wülfel unterwegs gewesen. Der Vater - er fuhr vorneweg - hatte gerade eine Parkplatzausfahrt gegenüber der Claudiusstraße passiert, als von dem Gelände ein Ford Ka nach rechts in die Straße Am Mittelfelde einbog. In diesem Moment kam die Sechsjährige - sie trug einen Fahrradhelm - auf dem kombinierten Geh- und Radweg angefahren. Sie prallte in die rechte Fahrzeugseite und stürzte vor den PKW. Der 75 Jahre alte Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass der Wagen das Kind überrollte. Es zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Straße Am Mittelfelde ist für die Unfallaufnahme zurzeit noch voll gesperrt, es kommt zu Verkehrsbehinderungen. /gl, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: