Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Schwerer Unfall zwischen Mardorf und Neustadt am Rübenberge

Hannover (ots) - Heute gegen 15:00 Uhr ist es auf der Kreisstraße (K) 347 (Neustadt am Rübenberge) zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW gekommen, bei dem ein 69-Jähriger getötet und seine 71-jährige Beifahrerin lebensbedrohlich verletzt worden sind.

Ersten Ermittlungen zufolge war der 69-Jährige mit seinem Leichtkraftfahrzeug, das für eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h zugelassen ist, auf der Moorstraße (K 347) von Neustadt am Rbg. kommend in Richtung Mardorf unterwegs gewesen. Plötzlich geriet er in einem Waldgebiet aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden PKW Audi eines 68-Jährigen, der nicht mehr ausweichen konnte. Bei dem Zusammenstoß erlitt die 71 Jahre alte Beifahrerin des Kleinstwagens lebensbedrohliche Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber transportiere sie in eine Klinik - ihr Zustand ist kritisch. Der 69 Jahre alte Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer des Audi A 4 und seine 66-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Während der Unfallaufnahme war die Straße für etwa zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6 000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung zu setzen. / tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: