Polizeidirektion Hannover

POL-H: 21-Jähriger durch Messerstich verletzt

Hannover (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 13:35 Uhr, ist es an der Georgstraße (Mitte) zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gekommen, bei der ein 21-Jähriger durch einen Messerstich verletzt worden ist.

Zunächst war es an einem Informationsstand an der Georgstraße, Ecke Schillerstraße, zu verbalen Streitigkeiten zwischen Betreibern des Informationsstandes und der Gruppe des 21-Jährigen gekommen. Im Laufe des Streits kam es dann zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen beiden Personengruppen, bei dem der 21 Jahre junge Mann durch einen oberflächlichen Messerstich im Rückenbereich verletzt und in eine Klinik gefahren wurde. Hinzu gerufene Polizeibeamte trennten die beiden Gruppen. Die Polizei hat Strafverfahren wegen Verdachts des Landfriedensbruchs und Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen hierzu dauern an. / he

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: