Polizeidirektion Hannover

POL-H: 73-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 04:20 Uhr, ist es auf der Bundesautobahn (BAB) 352, auf Höhe der Anschlussstelle Kaltenweide zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug und dem PKW des 73-Jährigen gekommen. Der Autofahrer hat sich dabei schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der 29-jährige Bulgare mit seinem Sattelzug die rechte Spur der beiden Fahrstreifen in Richtung Dortmund befahren. Der 73 Jahre alte Mann fuhr mit seinem Opel offenbar hinter dem LKW und geriet aus bislang ungeklärter Ursache - kurz vor der Anschlussstelle Kaltenweide - mit seinem Fahrzeug unter den Auflieger des Sattelzuges. Das Auto wurde bis zur Windschutzscheibe eingedrückt. Der Fahrer erlitt schwere, aber keine lebensbedrohlichen, Verletzungen und wurde in eine Klinik geliefert. Während der Unfallaufnahme war die Autobahn bis etwa 05:15 Uhr voll gesperrt, danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. / he,st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: