Polizeidirektion Hannover

POL-H: Radfahrer fährt gegen Autoheck

Hannover (ots) - Ein 22-jähriger Radler ist heute gegen 16:20 Uhr an der Ungerstraße (Linden) in das Heck eines rückwärts einparkenden Autos gefahren. Der junge Mann hat sich bei dem Unfall eine Kopfverletzung zugezogen und ist in eine Klinik gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 45-Jähriger heute Nachmittag gerade im Begriff gewesen mit seinem Mercedes Benz an der Ungerstraße - parallel zum Straßenrand - einzuparken. Seinen Angaben zufolge hatte er gerade den Rückwärtsgang eingelegt, als es einen Anstoß gab und der 22-Jährige mit seinem Herrensportrad in das Autoheck fuhr. Der junge Mann - er trug keinen Fahrradhelm - verletzte sich bei dem Unfall am Kopf und kam zur medizinischen Versorgung in eine Klinik. Der 22-Jährige wird dort über Nacht zur Beobachtung bleiben. Am Mercedes entstand ein Schaden von zirka 2 000 Euro. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: