Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekanntes Pärchen überfällt Taxifahrer

Hannover (ots) - Gestern gegen 23:30 Uhr hat ein bislang unbekanntes Pärchen an der Rotekreuzstraße (Groß Buchholz) einen 50-jährigen Taxifahrer überfallen und ist mit Geld geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der 50-Jährige mit seinem Taxi (Daimler Benz E 200) an einem Halteplatz an der Podbielskistraße/ Höhe Paracelsusweg gestanden, als das Pärchen in den Wagen einstieg und ihn darum bat, zur Stadtbahnhaltestelle Roderbruch gefahren zu werden. Kurz vor dem Fahrziel dirigierte der Mann - er saß auf dem Rücksitz - den 50-Jährigen in die Rotekreuzstraße. Nachdem er angehalten hatte, zog der Räuber ein Messer, hielt es dem Opfer an den Hals und forderte Geld. Der 50-Jährige konnte aus seinem Auto flüchten und rief um Hilfe. Eine Anwohnerin wurde dadurch auf die Tat aufmerksam und alarmierte die Polizei. Das Räuberpärchen flüchtete mit dem Portmonee des Taxifahrers zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Das Opfer erlitt eine leichte Stichverletzung an der Wange, die ambulant versorgt wurde. Der Räuber ist 30 bis 40 Jahre alt, zirka 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er hatte mittellange, helle Haare, trug eine dunkle Hose und einen hellbraunen Strickpullover. Seine Komplizin ist 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß und kräftig. Sie hatte dunkle, längere Haare (Pferdeschwanz) und trug dunkle Bekleidung. Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können, setzen sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung. /hil,ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: