Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Die Polizei warnt: Trickdiebe unterwegs!

Hannover (ots) - Gleich zweimal sind Trickdiebe gestern Vormittag unter einem Vorwand in die Wohnungen von Senioren an der Herrenhäuser Straße (Herrenhausen) und der Börsmannstraße (Stöcken) gelangt und haben dort Geld bzw. Schmuck gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen!

Gestern gegen 13:00 Uhr hatte sich die 87 Jahre alte Frau alleine in ihrer Wohnung an der Herrenhäuser Straße aufgehalten, als es an ihrer Tür klingelte. Über die Gegensprechanlage suggerierte ihr ein unbekannter Mann, dass er Mitarbeiter der Post sei, woraufhin sie die Tür öffnete. Der Täter betrat die Wohnung der Seniorin und nutzte einen unbeobachteten Moment, um ihre Geldbörse zu stehlen. Der Dieb war mit einer dunkelblauen Jeans und einer dunklen Lederjacke bekleidet. Er ist etwa 1,70 Meter groß, schlank, Mitte 20 Jahre alt, von gepflegter Erscheinung und hat kurze Haare sowie ein schmales Gesicht.

Gegen 11:00 Uhr haben sich zwei Täter an der Börsmannstraße als Stadtwerkemitarbeiter ausgegeben und sich so Zutritt zur Wohnung eines 87 und 89 Jahre alten Ehepaares verschafft. Sie lenkten die Senioren ab und entwendeten Schmuck. Der eine Unbekannte ist etwa 1,65 Meter groß, der andere zirka zehn Zentimeter größer. Beide sind schlank, vermutlich osteuropäischer Herkunft, zirka 35 Jahre alt, haben dunkle Augen und dunkle Haare. Der Kleinere sprach deutsch mit Akzent und hatte Handschuhe an. Das Duo trug Cappis sowie dunkle Jacken. Wer Hinweise zu einem der beiden Fälle geben kann, setzt sich bitte mit dem Polizeikommissariat Nordstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3117 in Verbindung.

   Warnhinweise:
   -       Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung!
   -       Ziehen Sie bei unbekannten Besuchern Nachbarn hinzu oder 
           bestellen Sie Besucher zu einem späteren Termin erneut 
           ein, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist!
   -       Verschließen Sie stets selbst die Wohnungstür!
   -       Von angeblichen Handwerkern oder Amtspersonen immer den 
           (Dienst-)Ausweis vorzeigen lassen und sorgfältig prüfen!
   -       Nur Handwerker einlassen, die selbst bestellt oder von der
           Hausverwaltung angekündigt wurden! Vergewissern Sie sich 
           telefonisch bei Unsicherheiten!
   -       Bewahren sie keine größeren Geldbeträge oder teuren 
           Schmuck in ihrer Wohnung auf! 

/ tr, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: