Polizeidirektion Hannover

POL-H: 68-jährige Radfahrerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Hannover (ots) - Heute gegen 11:15 Uhr ist eine 68-jährige Radfahrerin an der Posthornstraße (Linden) gegen die geöffnete Tür eines geparkten PKW gefahren und hat sich bei dem anschließenden Sturz lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 41-Jährige mit ihrem Opel Zafira auf der Posthornstraße in Richtung Deisterstraße unterwegs gewesen. Zwischen der Einmündung zur Weberstraße und der Deisterstraße parkte sie ihren PKW am rechten Fahrbahnrand. Beim Öffnen der Fahrertür übersah sie offenbar die von hinten herannahende Radlerin, die gegen die geöffnete Tür fuhr und auf die Fahrbahn stürzte. Dabei zog sich die 68-Jährige - sie trug keinen Helm - lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik. /hil,st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: