Polizeidirektion Hannover

POL-H: 21-Jähriger nach versuchtem Raub festgenommen

Hannover (ots) - Die Polizei hat am Freitag gegen 23:45 Uhr an der Groß-Buchholzer-Straße (Groß-Buchholz) einen 21-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, kurz zuvor an der Groß-Buchholzer-Straße einen versuchten Raub begangen zu haben.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war ein 15-jähriger Schüler mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Groß-Buchholzer-Straße in Richtung Klinger Straße unterwegs gewesen. An einer Bushaltestelle versperrte der Tatverdächtige dem Jugendlichen plötzlich den Weg, nahm eine drohende Haltung ein und forderte Geld. Der 15-Jährige flüchtete daraufhin in eine nahegelegene Tankstelle und alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten den 21-Jährigen noch in unmittelbarer Nähe antreffen und festnehmen. Zur Tat machte er keine Angaben. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. /hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: