Polizeidirektion Hannover

POL-H: 28-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Am Freitag gegen 13:30 Uhr ist ein 28 Jahre alter Radfahrer an der Brabeckstraße (Bemerode) von einem PKW erfasst und schwer verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein 37-Jähriger mit seinem Volvo auf der Brabeckstraße, aus der Sudetenstraße kommend, in Richtung des Südschnellwegs unterwegs gewesen. Im Bereich des Südschnellwegs wollte er nach rechts in Richtung Messeschnellweg auffahren und übersah dabei offenbar den in Richtung Sudetenstraße - verbotswidrig auf dem linken Radweg - fahrenden Radler. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 28-Jährige wurde zu Boden geschleudert und erlitt dabei schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Auffahrt des Schnellwegs war für zirka 30 Minuten gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. /hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: