Polizeidirektion Hannover

POL-H: 27-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt

Hannover (ots) - Gestern Abend gegen 20:00 Uhr ist ein 27 Jahre alter Fußballfan an der Bahnhofstraße (Mitte) mit einem 29-Jährigen in Streit geraten und ist von diesem mit einer Flasche schwer verletzt worden.

Der 27-jährige Fußballfan war gerade mit seiner 22 Jahre alten Freundin und weiteren Bekannten nach dem Spiel auf dem Weg zum Bahnhof gewesen, als er mit einem Punker in Streit geriet. Im Anschluss an die kurze verbale Auseinandersetzung warf der 29-Jährige eine Bierflasche in Richtung seines Kontrahenten, traf diesen im Gesicht und verletzte ihn schwer. Die umgehend alarmierten Rettungskräfte transportierten den jungen Mann in eine Klinik, in der er stationär behandelt wird. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten konnten den Angreifer noch vor Ort festnehmen - ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,82 Promille. Der Festgenommene ist der Polizei bereits wegen Gewalt-, Drogen- und Eigentumsdelikten bekannt. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen./ tr, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: