Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest

Drogen

Hannover (ots) - Heute Morgen gegen 02:30 Uhr haben Beamte der Polizeiinspektion Burgdorf einen 52-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, mit Amphetaminen, Kokain und anderen Drogen zu handeln. Er ist heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim einem Haftrichter vorgeführt worden, der ihn in Untersuchungshaft schickte.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle hatten Streifenbeamte eine 43 Jahre alte Frau kontrolliert. Beim Aufsuchen ihrer Wohnung, die sie zusammen mit dem 52-Jährigen bewohnt, war dieser gerade dabei, Drogen zu konsumieren. Daraufhin beantragte die Staatsanwaltschaft Hildesheim einen Durchsuchungsbeschluss beim zuständigen Amtsgericht für die Wohnung. Dabei fanden die Ermittler etwa fünf Kilogramm Amphetamine, etwa ein Kilo Kokain und andere Drogen sowie mehrere hundert Euro Dealgeld. Der 52-Jährige, der der Polizei bereits wegen Drogen-, Gewalt- und Körperverletzungsdelikten bekannt ist, ist heute einem Richter vorgeführt worden, der Untersuchungshaft anordnete. / tr

Bilder zur Meldung finden Sie zum Download unter http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: