Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Polizei sucht Unfallzeugen - Wer hatte Vorfahrt?

Hannover (ots) - Heute gegen 07:25 Uhr ist es an der Klingerstraße in Höhe der Straße Hermann-Bahlsen-Allee (Groß Buchholz) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 18-jährige Honda-Fahrerin ist beim Linksabbiegen mit dem Seat einer entgegenkommenden 22-Jährigen zusammengestoßen. Die Frauen sind nur leicht verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die 18-Jährige mit ihrem blauen Honda Jazz auf der Klingerstraße in Richtung Podbielskistraße unterwegs gewesen und wollte nach links in die Hermann-Bahlsen-Allee abbiegen. Hierfür ordnete sie sich auf dem Fahrstreifen für Linksabbieger ein und fuhr bei "grün" in die Kreuzung ein. Die ihr entgegenkommende 22-Jährige befuhr mit ihrem silbernen Seat Ibiza die Klingerstraße aus Richtung Podbielskistraße kommend. Sie wollte die Kreuzung - nach eigenen Angaben noch bei Gelblicht - geradeaus überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden PKW. Die Frauen wurden leicht verletzt. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf zirka 11 000 Euro. Nun ist unklar, ob die 18-Jährige die Vorfahrt der Seat-Fahrerin missachtete, oder ob der auf der ihr gegenüberliegenden Straßenseite installierte Grünpfeil bereits aufleuchtete - in diesem Fall hätte die Abbiegende freie Fahrt gehabt. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen. / krä, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Krämer
Telefon: 0511 109-1044
Fax: 0511 109-1040
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: