Polizeidirektion Hannover

POL-H: Kerze verursacht Kellerbrand

Hannover (ots) - Heute Morgen gegen 00:30 Uhr ist es im Keller eines Reihenendhauses an der Wilhelm-Hauff-Straße (Laatzen / Rethen) zu einem Brand gekommen. Ursache für das Feuer war offensichtlich eine unbeaufsichtigte Kerze.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 63-jährige Eigentümer des Hauses im Keller eine Kerze angezündet und unbeaufsichtigt zurückgelassen. Während er im Erdgeschoss mit seiner 58 Jahre alten Ehefrau Karten spielte, hörte das Paar plötzlich ein lautes Piepen des im Untergeschoss installierten Rauchmelders. Der 63-Jährige lief sofort in den Keller, bemerkte Flammen und löschte diese. Das Feuer war vor dem Eintreffen der durch das Ehepaar alarmierten Einsatzkräfte nahezu vollständig erloschen. Der Eigentümer erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung - er wurde vorsorglich in eine Klinik gebracht. Heute haben Ermittler der Kriminalpolizei den Keller untersucht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 20 000 Euro. / krä, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Krämer
Telefon: 0511 109-1044
Fax: 0511 109-1040
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: