Polizeidirektion Hannover

POL-H: Marihuana "auf Rädern"

Foto4

Hannover (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Mitte haben am Samstagnachmittag im Keller eines Geschäfts- und Wohnhauses an der Straße Am Marstall (Mitte) eine kleine Indoorplantage auf Rädern sichergestellt.

Ein 38-Jähriger Geschäftsmann, der einen Kellereinbruch vermutet hatte, informierte am Samstag gegen 16:30 Uhr die Polizei. Der Mann erklärte dann den eintreffenden Beamten, dass er Regale aus dem Keller holen wollte und dabei erstens eine offene Kellertür und zweitens einen größeren Gegenstand - eine Art Stoffkleiderschrank - vorfand. Dieses Ding hätte - so die Angaben des Geschäftsmannes weiter - vor zwei Wochen, als er zuletzt den Keller betreten habe, nicht dort gestanden. Bereits beim Öffnen des schwarzen Stoffcontainers strömte den Polizisten deutlicher Marihuanageruch entgegen. Der Inhalt entpuppte sich dann als Gewäschshaus: Insgesamt 17 Marihuanapflanzen, davon drei Zöglinge verschiedener Wachstumsphasen sowie 14 eingepflanzte Samen. Die mobile Indoorplantage war offensichtlich ausreichend bewässert und mit einer via Zeitschaltuhr geregelten Beleuchtungsanlage ausgestattet bzw. verkabelt. Der Besitzer steht zurzeit nicht fest, die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an. /st, schie

Fotos zu der kleinen Plantage finden Sie zum Download unter: http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
5 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: