Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtrag zu unseren Presseinformationen vom 25.11.2011 Audi-Fahrer meldet sich bei der Polizei

Hannover (ots) - Nachtrag zu unseren Presseinformationen Nr. 6 und 7 vom 25.11.2011

Zeugenaufruf! 47-Jähriger bei Unfall schwer verletzt - Verursacher flüchtig Burgwedel: Verletzter Autofahrer schwebt in Lebensgefahr

Audi-Fahrer meldet sich bei der Polizei

Am Freitagmorgen war es auf der Landesstraße (L) 381 (Burgwedel) zu einem Unfall gekommen, bei dem sich ein BMW-Fahrer lebensgefährliche Verletzungen zuzog. Der gesuchte Audi-Fahrer hat sich gestern beim Polizeikommissariat Großburgwedel gemeldet.

Gestern Mittag hatte sich ein 89-Jähriger bei der Polizei in Großburgwedel gemeldet und erklärt, der Fahrer des gesuchten Audi zu sein. Eigenen Angaben zufolge hatte der Senior erst aus der örtlichen Presse von dem Unfall erfahren und sich daraufhin sofort mit der Polizei in Verbindung gesetzt. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkehrsunfallflucht sowie fahrlässiger Körperverletzung im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall ermittelt. Den Führerschein des 89 Jahre alten Mannes stellten die Beamten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sicher./st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: