Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtrag zu unserer Presseinformation Nr. 5 vom 03.11.2011 Brand einer Lagerhalle Kriminalpolizei untersucht Brandort

Hannover (ots) - Gestern gegen 17:15 Uhr ist eine Lagerhalle an der Straße Reihekamp (Barsinghausen) in Brand geraten. Menschen sind nicht zu Schaden gekommen (wir haben berichtet). Ermittler der Kriminalpolizei gehen von einem technischen Defekt oder Fahrlässigkeit als Ursache für das Feuer aus.

Zeugen hatten gestern einen lauten Knall gehört und anschließend eine etwa 30 Meter hohe Stichflamme gesehen, die aus der Lagerhalle schlug. Bei Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte stand das Gebäude in voller Ausdehnung in Flammen. Das Feuer vernichtete die etwa 1 000 Quadratmeter große Halle sowie darin gelagertes Styropor (etwa 2 000 Kubikmeter) und eine Produktionsmaschine für Styropor nahezu vollständig. Der Brand griff zudem weiter auf eine angrenzende, in Leichtbauweise errichtete Zelthalle von etwa 1 000 Quadratmeter über, in der weiteres Rohmaterial gelagert wurde. Die Feuerwehr hatte den Brand gegen 19:55 Uhr gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden (wir haben berichtet). Ermittler der Kriminalpolizei haben den Geschehensort heute untersucht. Sie gehen nach derzeitigen Erkenntnissen davon aus, dass das Feuer durch einen technischen Defekt oder Fahrlässigkeit verursacht wurde. Aufgrund des Zerstörungsgrades der Gebäude ist eine weitere Eingrenzung nicht möglich. Hinweise auf eine vorsätzliche Straftat liegen nicht vor. Die Höhe des entstandenen Schadens beläuft sich polizeilichen Schätzungen zufolge auf rund vier Millionen Euro. / ste, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: