Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 29-Jähriger überfallen und ausgeraubt

Hannover (ots) - Drei Unbekannte haben gestern Nachmittag gegen 17:30 Uhr einen 29 Jahre alten, schlafenden Mann an der Lister Meile (Mitte) mit Schlägen und Tritten attackiert. Anschließend ist das Trio mit der geraubten Beute geflüchtet.

Der 29-Jährige hatte sich eigenen Angaben zufolge gestern gegen 17:30 Uhr alkoholisiert auf einer Bank vor den Toiletten am zentralen Omnibusbahnhof schlafen gelegt. Hier wurde er dann von drei Unbekannten überfallen. Das Trio schlug mit Fäusten auf ihn ein, darüber hinaus musste das Opfer - nachdem es bereits von der Bank gefallen war - Fußtritte einstecken. Anschließend durchsuchten die drei die Bekleidung des 29 Jahre alten Mannes, raubten Geld und andere persönliche Dokumente und flüchteten damit. Das Opfer zog sich hierbei Kopfverletzungen zu und musste in einer Klinik ambulant behandelt werden.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 zu melden. /st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: