Polizeidirektion Hannover

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Die Polizei fahndet nach einem Trickbetrüger

Hannover (ots) - Die Polizei Hannover unterstützt die Kollegen der Polizeiinspektion Wolfsburg bei der Fahndung nach einem Trickbetrüger. Der Unbekannte hatte im Zeitraum vom 10.06. bis 29.06.2011 mit zwei bereits ermittelten Komplizen mehrere Trickbetrügereien, unter anderem auch in Hannover, begangen.

Die Polizei Wolfsburg ermittelt seit Juni 2011 gegen eine Betrügerbande, die Bankkonten älterer Menschen plünderten. Die Tatorte reichen von Braunschweig, Wolfsburg, Magdeburg und Leipzig bis nach Hannover. Hier hatten die Täter am 29.06.2011 eine 85 Jahre alte Frau im Stadtteil Groß-Buchholz angerufen und sich als Mitarbeiter einer Bank ausgegeben. Die Seniorin teilte den vermeintlichen Bankern noch am Telefon ihre EC-Kartendaten samt PIN mit. Kurze Zeit später holte einer der Männer die Karte ab. Da die 85-Jährige misstrauisch geworden war, ließ sie anschließend das Konto sperren, so dass die Betrüger kein Geld abheben konnten. Mit genau dieser Masche erbeuteten die Männer in allen Fällen insgesamt zirka 15 000 Euro. Zwei 24 und 30 Jahre alte Tatverdächtige aus Krefeld (Nordrhein-Westfalen) konnten die Ermittler aus Wolfsburg mittlerweile identifizieren. Mit Bildern aus einer Überwachungskamera suchen sie jetzt nach einem weiteren Komplizen. Der Gesuchte ist der äußerlichen Erscheinung nach südländischer Herkunft, zirka 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und schlank. Die Bilder zeigen den Mann bei Geldabhebungen an einem Wolfsburger Geldautomaten. Hinweise zu dem Unbekannten nimmt die Polizei Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361 4646-0 entgegen./ schie, hil

Die Bilder zur Meldung finden Sie zum Download unter http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: