Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtrag zu unserer Presseinformation Nr. 3 vom 09.10.2011 Zeugenaufruf! Carport gerät in Brand Polizei geht von vorsätzlicher oder fahrlässiger Verursachung aus

Hannover (ots) - Wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Feuer ermittelt die Polizei jetzt nach dem Brand eines Carports an der Schwarzenknechtstraße in Barsinghausen am Sonntagmorgen gegen 01:00 Uhr. Brandermittler haben heute festgestellt, dass das Feuer offenbar vorsätzlich oder fahrlässig verursacht worden war.

Eine 56 Jahre alte Anwohnerin hatte gegen 01:00 Uhr Feuerschein und Rauchentwicklung an dem benachbarten Carport festgestellt und die Rettungskräfte alarmiert. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei versuchte zunächst noch vergeblich, den Brand mit einem Autofeuerlöscher zu bekämpfen. Schließlich löschte die eingetroffene Feuerwehr die Flammen. Nach bisherigen Ermittlungen war ein unter dem Carport deponierter Kaminholzstapel in Brand geraten, die Flammen griffen anschließend auf den gesamten Carport über (wir haben darüber berichtet). Brandermittler haben den Geschehensort heute Morgen untersucht und festgestellt, dass der Holzstapel in dem Carport entweder vorsätzlich oder fahrlässig angezündet worden war. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Feuer. Der entstandene Schaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen./ schie, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: