Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 75-Jähriger in Wohnung ausgeraubt Tannenweg
Lehrte, Aligse

    Hannover (ots) - Zwei Unbekannte haben heute Nacht gegen 00:30 Uhr einen 75-Jährigen in seinem Haus in Aligse bei Lehrte überfallen. Die Täter haben ihr Opfer gefesselt, das Haus durchsucht und sind anschließend mit ihrer Beute unerkannt entkommen. Der Überfallene hat sich selbst befreit. Die Polizei sucht Zeugen.

    Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sich zwei Unbekannte über die Kellertür gewaltsam Zutritt in das Einfamilienhaus verschafft und waren so in das Hausinnere eingedrungen. Im Flur des Erdgeschosses standen sich dann der 75-jährige Hauseigentümer und ein Täter unmittelbar gegenüber. Der allein lebende Mann wurde sofort von dem Unbekannten überwältigt, zu Boden gerissen und an Armen und Beinen gefesselt. Die Täter ließen den Gefesselten im Flur liegen und durchsuchten anschließend die Räumlichkeiten. Mit Schmuck und Bargeld konnten sie dann auf ihrem ursprünglichen Einbruchsweg unerkannt flüchten. Der 75-Jährige konnte sich nach einiger Zeit selbst von seinen Fesseln befreien und mit dem Handy seinen Sohn über den Überfall informieren, welcher wiederum die Polizei verständigte. Das Opfer wurde durch das Fesseln und die grobe Behandlung leicht verletzt - es zog sich Hautabschürfungen und Prellungen zu. Von den Tätern ist nur bekannt, dass einer der beiden von eher kleiner Gestalt und schlanker Statur war. Dieser Mann sprach mit osteuropäischem Akzent. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den flüchtigen Tätern geben können, setzen sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung. / gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: