Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf - Hotel gesucht! Skimming - zwei Tatverdächtige festgenommen Lister Meile
Oststadt

    Hannover (ots) - Polizeibeamte haben am Samstagmorgen gegen 09:30 Uhr nach einem Zeugenhinweis zwei Tatverdächtige (30 und 33 Jahre alt) an der Jacobistraße festgenommen. Beide stehen im Verdacht den Geldautomaten einer Bank an der Lister Meile manipuliert zu haben. Die Polizei sucht nun Zeugen und insbesondere das Hotel, in dem die Männer von Freitag auf Samstag in der Region Hannover übernachtet haben.

    Ein 29 Jahre alter Zeuge, der am Samstag kurz nach 09:00 Uhr die Bankfiliale in der Lister Meile aufgesucht hatte, verständigte die Polizei. Dem jungen Mann waren bereits auf dem Weg zum Kreditinstitut drei verdächtige Männer, augenscheinlich ausländischer Herkunft, aufgefallen. Während seines Überweisungsvorganges an einem Automaten kamen zwei der Männer - die beiden Tatverdächtigen - in den Schalterraum und machten sich oberhalb eines Auszahlungs-Terminals zu schaffen. Nachdem der 29-Jährige die Bankfiliale verlassen hatte, warf er noch einen Blick durch die Glasfront und stellte hierbei fest, dass das Duo offensichtlich noch immer an dem Automaten hantierte. Nachdem die beiden 30 und 33 Jahre alten Männer den Beobachter bemerkt hatten, verließen sie zügig die Bankfiliale. Die alarmierten Polizeibeamten konnten mit Hilfe der Personenbeschreibungen nur wenig später an der Jacobistraße die zwei Tatverdächtigen festnehmen. Ein Haftrichter hat am Sonntag Haftbefehl gegen die aus Rumänien stammenden Männer erlassen. Beide äußerten bei der Polizei nicht zur Tat, erklärten allerdings, von Freitag auf Samstag für 50 Euro in einem Hotel in der Region Hannover übernachtet zu haben. Der 30-Jährige ist zirka 1,92 Meter groß, schlank, war mit einer dunkelblauen Jeans mit Rissen im Kniebereich sowie einem schwarzen Sakko bekleidet und trug ein schwarzes Käppi. Der 33 Jahre alte Tatverdächtige ist ungefähr 1,70 Meter groß und war am Samstag mit einer dunklen Jeans und einer dunklen Jacke bekleidet - auch er trug ein Käppi. Inwieweit der "dritte Mann" - vermutlich ebenfalls osteuropäischer Herkunft - als Mittäter zu sehen ist, ist derzeit unklar. Er ist zirka 20 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß, stämmig, hat helle, kurzgeschorene Haare und war am Samstagmorgen mit einer braunen Lederjacke einem weißten Pullover oder T-Shirt und einer hellen Jeanshose bekleidet. Wer kann insbesondere bei der Suche nach dem Hotel weiterhelfen? Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555. /st, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: