Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Versuchtes Tötungsdelikt Bodestraße
Nordstadt

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf! Versuchtes Tötungsdelikt Bodestraße / Nordstadt

    Am Donnerstagabend ist es gegen 21:45 Uhr an der Bodestraße zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Der 37-jährige Tatverdächtige konnte kurz nach der Tat festgenommen werden.

    Nach bisherigen Ermittlungen hatte der 37-Jährige die Wohnanschrift seiner Lebenspartnerin an der Bodestraße aufgesucht und sie per Telefon auf die Straße gebeten. Die 29-Jährige begab sich daraufhin mit ihrem 27 Jahre alten Bruder vor das Wohnhaus. Hier attackierte der Tatverdächtige offensichtlich völlig unvorhersehbar seinen Schwager und verletzte ihn am Hals. Als die 29-Jährige schlichtend zwischen die Kontrahenten gehen wollte, wurde auch sie am Arm verletzt. Anschließend rannte die junge Frau zum Polizeikommissariat Nordstadt und bat um Hilfe. Der mutmaßliche Täter flüchtete währenddessen in Richtung Weidendamm. Das Geschwisterpaar kam mit Stichverletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo der 27-Jährige notoperiert werden musste. Es besteht derzeit keine Lebensgefahr. Der 37-Jährige wurde wenig später in Tatortnähe festgenommen, er soll  noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die weitere Angaben zu der Tat machen können. Hinweise werden beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegengenommen. /pan,st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 - 109    - 1044
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: