Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 58-jähriger Opel-Fahrer kollidiert mit Polizeiwagen Wunstorfer Straße
Neustadt am Rübenberge

    Hannover (ots) - Gestern gegen 17:40 Uhr hat ein 58 Jahre alter Autofahrer auf der Wunstorfer Straße gewendet und hierbei einen nachfolgenden, mit Blaulicht und Einsatzhorn fahrenden, Polizeiwagen übersehen. Bei dem Unfall sind der Opelfahrer, ein 31-jähriger Polizist und eine 27 Jahre alte Polizistin leicht verletzt worden.

    Am frühen Abend hatte ein 58-Jähriger in Neustadt mit seinem Opel die Wunstorfer Straße in Richtung Süden befahren, als er zu einem Wendemanöver ansetzte. Offensichtlich bemerkte er den von hinten herannahenden, mit Blaulicht und Martinshorn fahrenden, Streifenwagen nicht. Dem am Steuer sitzenden 31 Jahre alten Polizeikommissar gelang es nicht mehr den Zusammenstoß zu verhindern. Der Streifenwagen prallte in die linke Fahrzeugseite des Opels. Beide Wagen kamen nach links von der Fahrbahn ab, das Einsatzfahrzeug prallte gegen eine Grundstücksmauer. Bei dem Unfall wurden der 58-Jährige, der 31-jährige Polizist und seine 27 Jahre alte Kollegin auf dem Beifahrersitz leicht verletzt. Alle drei kamen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 15 000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, sich beim Verkehrsunfalldienst in Hannover unter der Telefonnummer 0511 109 - 1888 zu melden. / noe, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: