Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf ! 50-jähriger Fußgänger stirbt bei Kollision mit Güterzug Eilvese
Region Hannover

    Hannover (ots) - Ein 50-jähriger Fußgänger ist in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 00:30 Uhr auf einem beschrankten Bahnübergang am Bahnhof Eilvese von einem Güterzug erfasst und getötet worden.

    Nach bisherigen Ermittlungen war der 50-jährige Mann zu Fuß unterwegs gewesen und betrat gegen 00:30 Uhr trotz Rotlicht und heruntergelassener Schranke - der Bahnübergang ist mit einer Halbschranke versehen - den Gleisbereich am Bahnübergang in der Nähe des Bahnhofs Eilvese. Der  Zugführer eines von Wunstorf kommenden und in Richtung Bremen fahrenden Güterzuges konnte einen Zusammenstoß mit dem Mann nicht mehr verhindern. Der 50-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Die Bahnstrecke war bis etwa 02:25 Uhr voll gesperrt. Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, setzen sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung. / schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: