Polizeidirektion Hannover

POL-H: 28-jähriger Mann bei Unfall schwer verletzt Langenhagener Straße
Wedemark

    Hannover (ots) - Kurz nach Mitternacht ist heute ein 28 Jahre alter Mann aus unbekannten Gründen mit seinem Opel Corsa von der Fahrbahn der Langenhagener Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer ist schwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert worden.

    Der 28-Jährige befuhr um 00:05 Uhr mit seinem Wagen die Langenhagener Straße (Landesstraße 190) in Richtung Langenhagen, als er aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Corsa geriet ins Schleudern und prallte mit der linken Vorderfront in einen Baum. Durch den Aufprall riss der Motorblock ab und schleuderte auf die gegenüberliegende Straßenseite. Der Mann wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte befreit werden. Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von gut 5 000 Euro. / noe, pan

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: