Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei junge Menschen bei Unfall schwer verletzt Kreisstraße (K) 329
Wunstorf Gemarkung Bokeloh

    Hannover (ots) - Eine 19 Jahre junge Frau ist am vergangenen Freitag gegen 22:20 Uhr an der K 329 mit ihrem PKW von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Sie und ihr 21-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt.

    Die junge Frau fuhr mit einem Honda CRX auf der K 329 von der Bundesstraße 441 kommend in Richtung Bokeloh. Auf dieser Strecke wollte sie einen langsamer fahrenden PKW  überholen. Dabei kam sie mit den linken Reifen neben die Fahrbahn auf den Grünstreifen. Durch Gegenlenken versuchte sie wieder auf die Spur zu kommen, verlor offensichtlich die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte frontal gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Baum. Die beiden jungen Menschen werden in dem völlig verformten Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Sie müssen von der Feuerwehr mit technischem Gerät befreit werden. Die 19-Jährige wurde mit einem RTW und ihr Beifahrer -dessen Verletzungen lebensgefährlich sind- mit dem Rettungshubschrauber in hannoversche Krankenhäuser transportiert. Während der Unfallaufnahme musste die K 329 bis etwa 01:30 Uhr des Folgetages gesperrt werden, was zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen führte. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde der total beschädigte Honda sichergestellt. / hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse
Petra Holzhausen
Telefon: 0511/109 1041
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: