Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß Bundesstraße ( B ) 217
Ronnenberg-Weetzen

    Hannover (ots) - Auf der B 217 sind heute Morgen gegen 08:00 Uhr in der Gemarkung Ronnenberg-Weetzen bei einem schweren Verkehrsunfall zwei Autofahrer lebensgefährlich und ein weiterer leicht verletzt worden. Die Straße musste bis in die Mittagsstunden voll gesperrt werden.

    Ein 20-jähriger Fahrer eines Fiat Punto war auf der rechten Fahrspur der zweispurigen B 217 in Richtung Hannover unterwegs. In Höhe der Ausfahrt Lemmie / Wennigsen hatte er beabsichtigt, mit seinem Wagen auf den linken Fahrstreifen rüberzuziehen, um an einem vorausfahrenden LKW vorbeizufahren. Hierbei erkannte er gerade noch einen neben sich fahrenden Skoda Octavia und zog wieder nach rechts, ohne dass es zu einer Berührung kam. Der 22-jährige Fahrer des Skoda versuchte ebenso einen Zusammenstoß mit dem Punto zu verhindern und zog seinen Wagen nach links. Hierdurch kam er in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem Mercedes eines 54-Jährigen zusammen, der in Richtung Springe/Hameln unterwegs war. Während der Mercedes von der Fahrbahn geschleudert wurde, prallte der Skoda wiederum mit seinem Heck in den Fiat Punto, der dadurch außer Kontrolle geriet, sich überschlug und im Böschungsbereich zum Liegen kam. Der 22-jährige Skoda-Fahrer und der 54 Jahre alte Lenker des Mercedes wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Mit lebensbedrohlichen Verletzungen kamen die Männer mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser. Der 20-jährige Fiat-Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde mit leichten Verletzungen ambulant in einer Klinik behandelt. Den Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 40 000 Euro. Die B 217 musste bis zirka 12:30 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde über Weetzen beziehungsweise Wennigsen umgeleitet. / schie, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: