Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Brüder berauben 19-Jährigen Niki-de-Saint-Phalle-Promenade
Mitte

    Hannover (ots) - Zwei 27 und 28 Jahre alte Brüder sind gestern Morgen, gegen 04:00 Uhr festegenommen worden, nachdem sie an der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade einen 19-Jährigen überfallen und beraubt hatten. Zeugen hatten das Opfer am Aufgang von der U-Bahn zum Kröpcke regungslos am Boden liegend aufgefunden. Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma, die dazu kamen, alarmierten die Polizei. Als die Beamten eintrafen wurde der 19-Jährige von einem Notarzt behandelt. Er musste mit dem Verdacht auf eine Gehirnerschütterung stationär in ein Krankenhaus gebracht werden. Neben dem Opfer wurde ein Handy aufgefunden, dass offensichtlich die Täter dort verloren hatten. Durch erste Ermittlungen kamen die Polizisten dadurch auf die Spur der beiden Brüder. Diese konnten kurze Zeit später am Bahnhofsvorplatz festgenommen werden. Das Diebesgut - ein Handy, etwas Münzgeld und zwei Flaschen alkoholische Getränke- wurden dabei sichergestellt. Gegen das Duo wird nun wegen schweren Raubes ermittelt. Da sie erheblich alkoholisiert waren, wurden ihnen Blutproben entnommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide wieder entlassen.  Der 19-Jährige befindet sich zur Zeit noch im Krankenhaus. Wer weitere Hinweise zu dem Überfall geben kann, möchte sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 melden. / hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse
Petra Holzhausen
Telefon: 0511/109 1041
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: