Polizeidirektion Hannover

POL-H: 42-jähriger alkoholisierter Motorradfahrer bei Unfall verletzt Göttinger Landstraße
Hemmingen

    Hannover (ots) - Am Pfingstmontag hat gegen 15:45 Uhr ein alkoholisierter 42 Jahre alter Motorradfahrer einen an einer Ampel haltenden PKW übersehen und ist ungebremst auf diesen aufgefahren. Der 42-Jährige ist bei dem Zusammenstoß schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein 42 Jahre alter Mann mit seiner Honda die Göttinger Landstraße in Richtung Hannover befahren. An der Kreuzung Fritz-Kuckuck-Straße übersah der Krad-Fahrer offensichtlich den Opel Astra eines 22-Jährigen. Dieser hielt verkehrsbedingt an einer Ampel auf dem dortigen Linksabbiegerstreifen. Die Honda prallte ungebremst auf den Kofferraum des PKW, der 42-jährige Fahrer stürzte auf die Fahrbahn und erlitt hierbei schwere Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus transportiert. Bei dem Motorradfahrer stellten die Polizisten Atemalkoholgeruch fest. Sie veranlassten eine Blutprobe bei ihm und beschlagnahmten seinen Führerschein. Von den drei Insassen des PKW, zwei Männer (22 und 26 Jahre alt) und eine 17-jährige Frau, wurde der 26-Jährige leicht verletzt. Der PKW und das Motorrad mussten abgeschleppt werden, der Schaden wird auf zirka 11 000 Euro geschätzt. Weitere Ermittlungen ergaben, dass das Krad des 42-Jährigen nicht angemeldet war. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Kennzeichenmissbrauchs, Verstöße gegen das Pflichtversicherungs- und das Kraftfahrzeugsteuergesetz, sowie die Abgabenordnung ein. /noe, gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: