Polizeidirektion Hannover

POL-H: Streitigkeiten - 26-Jähriger lebensgefährlich verletzt Schaperplatz
Kleefeld

    Hannover (ots) - Bei einem regelmäßigen Treffen mehrerer Personen im Bereich des Schaperplatzes sind gestern gegen 22:45 Uhr offensichtlich zwei Männer (26 und 39 Jahre alt) aneinander geraten. Mit dem Ergebnis, dass der 26-Jährige mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden ist.

    Mehrere Personen fanden sich Sonntagabend -wie in gewisser Regelmäßigkeit üblich- am Schaperplatz, Ecke Berckhusenstraße, zusammen und konsumierten Alkohol. Zeugenaussagen zufolge kam es während des gestrigen Treffens aus bislang unbekannten Gründen offensichtlich zu Streitigkeiten zwischen dem 26-jährigen Opfer und dem 39 Jahre alten Tatverdächtigen. Bereits wieder "getrennte Wege gehend" gab es augenscheinlich einen Nachklapp: Dieser endete damit, dass der Tatverdächtige dem jungen Mann mit seiner Faust ins Gesicht schlug. Der Geschädigte stürzte und schlug mit dem Kopf auf. Mit schweren Kopfverletzungen kam der 26-Jährige zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus, es besteht Lebensgefahr. Den 39-Jährigen nahmen die Beamten vorläufig fest. Ein Atemalkoholtest ergab 0,44 Promille, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft konnte der Tatverdächtige nach den polizeilichen Maßnahmen wieder nach Hause gehen. Gegen ihn wird nun wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt./st, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: