Polizeidirektion Hannover

POL-H: PKW-Fahrt eines 17-Jährigen endet im Feld Feldweg im Bereich Kreisstraße (K) 219/ Pattensen-Jeinsen

    Hannover (ots) - Eine Spritztour unter Alkoholeinfluss mit dem elterlichen PKW hat für einen 17-Jährigen und seinen ebenfalls 17-jährigen Freund heute morgen gegen 05:00 auf einem Feld hinter der Ortschaft Jeinsen geendet.

    Nach bisherigen Erkenntnissen "lieh" sich der junge Mann in den frühen Morgenstunden den Daimler-Chrysler Geländewagen seines Vaters aus und unternahm mit seinem Freund eine Ausfahrt auf der K 219. Er bog mit dem PKW hinter der Ortschaft Jeinsen, Fahrtrichtung Pattensen, in einen asphaltierten Feldweg ein. Hier verlor er offensichtlich in einer 90-Grad-Rechtskurve die Gewalt über das Fahrzeug, rammte eine Sitzbank und kam weit hinten in einem Feld zum Stehen. Der Jugendliche lenkte den Geländewagen wieder auf die Straße. Aufgrund der starken Beschädigungen setzten sie die Fahrt jedoch nicht fort, sondern entschlossen sich nun, die Polizei zu informieren. Die alarmierten Beamten stellten Alkoholgeruch im Atem des jungen Fahrers fest, ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,46 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der 17-jährige gab spontan auf Nachfrage zum Vorfall an, das Ausleihen des Wagens sei eine "bekloppte Schnapsidee" gewesen. Verletzungen zogen sich die beiden Jungs nicht zu, am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 35 000 Euro. /gl, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1041
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: