Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Presseinformation Nr. 2 vom 03. März 2009 Zeugenaufruf mit Phantombild!

    Hannover (ots) - Unbekannte Räuber überfallen Nachtportier
                                                                                                              
Münchener Straße / Laatzen

    Wie bereits berichtet haben am 03. März 2009 drei unbekannte Räuber den Nachtportier eines Hotels an der Münchener Straße in Laatzen überfallen und ausgeraubt. Es werden dringend Zeugen gesucht. Drei unmaskierte Männer betraten das Foyer des Hotels und bedrohten den allein anwesenden 22-jährigen Portier mit einer Waffe. Danach forderten sie die Herausgabe eines Tresorschlüssels. Als der Geschädigte glaubhaft entgegnete, einen solchen nicht zu besitzen, stahlen die mutmaßlichen Räuber Bargeld aus der Kasse der Tresens. Danach ließen die Unbekannten den 22-Jährigen, den sie zwischenzeitlich gefesselt hatten, zurück. Das Opfer konnte sich jedoch befreien und die Polizei benachrichtigen. Ein sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.  Von zwei der drei Täter konnten mit Hilfe des Zeugen Phantomskizzen angefertigt werden. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen oder den Gesuchten geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5222 zu melden. /ade,zz Bilder zu der Meldung finden Sie als Download unter: www.polizeipresse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bil d

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jessica Aderhold
Telefon: 0511/109 1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: