Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 66-jähriger Mann bei Unfall tödlich verletzt Bundesautobahn (BAB) 37/ Burgdorf

    Hannover (ots) - Ein 66-jähriger Mann ist heute Nachmittag gegen 15:40 Uhr bei einem Unfall an der A 37 bei Burgdorf in die Mittelschutzplanke geraten. Ein Arzt hat vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen können.

    Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr der Senior mit seinem VW Vento die A 37, aus Richtung Burgdorf kommend in Richtung Hannover. Rund 2,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Hannover-Kirchhorst kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den angrenzenden Grünstreifen. Sein Auto, welches dabei in Schräglage geraten war, schleuderte anschließend zurück auf die Fahrbahn und danach frontal gegen die Mittelschutzplanke. Alarmierte Rettungssanitäter versuchten noch vor Ort den Hannoveraner zu reanimieren. Dies misslang jedoch, sodass ein Arzt nur noch den Tod des Mannes feststellen konnte. Zur Unfallaufnahme wurde die A 37 in Richtung Hannover bis etwa 18:30 Uhr voll gesperrt - der Verkehr örtlich abgeleitet. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2 500 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden./zz

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: