Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fahranfängerin überschlägt sich Kreisstraße (K) 343
Neustadt

    Hannover (ots) - Heute Nachmittag, gegen 15:15 Uhr hat sich eine 18-jährige Fahranfängerin mit einem Skoda Oktavia an der K 343 überschlagen. Die junge Frau war mit dem PKW ihrer Mutter auf der Kreisstraße von Mariensee in Richtung Basse unterwegs. Auf dem Beifahrersitz saß ihr ebenfalls 18-Jähriger Freund. Offensichtlich fuhr sie auf der sich schlängelnden Straße zu schnell und verlor hinter einer Linkskurve die Kontrolle über das Fahrzeug. Dies kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Beide Insassen konnten sich selber aus dem Fahrzeug retten und wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Die junge Dame muss nun mit einem Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen und wird sich einer Nachschulung unterziehen müssen. Durch den Unfall entstand ein Schaden von zirka 5 000 Euro. Da zunächst befürchtet wurde, dass jemand schwerer verletzt sein könnte, war auch der Rettungshubschrauber im Einsatz, wurde aber nicht zum Transport genutzt. / hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse
Petra Holzhausen
Telefon: 0511/109 1041
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: