Polizeidirektion Hannover

POL-H: Marihuana statt Fahrpreis Am Soltekampe
Badenstedt

    Hannover (ots) - Ein 25-Jähriger Mann ist heute Morgen gegen 01:45 Uhr an der Straße Am Soltekampe vorläufig festgenommen worden, nachdem er den Fahrpreis eines Taxis mit Marihuana bezahlen wollte.

    Bisherigen Erkenntnissen zufolge stieg der stark alkoholisierte 25-Jährige am Kötnerholzweg in das Taxi eines 60-jährigen Mannes und forderte den Kraftfahrer auf, ihn bis zur Straße Am Soltekampe zu bringen. Bereits an der Salinenstraße bat er den 60-Jährigen jedoch das Taxi zu stoppen. Als der Droschkenfahrer dann den Fahrpreis von rund sieben Euro verlangte, drückte ihm der jungen Mann jedoch statt des Geldes plötzlich einen Klemmbeutel mit Marihuana in die Hand. Daraufhin alarmierte der Kraftfahrer die Polizei. Diese forderte den 25-Jährigen zunächst auf sich auszuweisen. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung verwechselte der junge Mann jedoch seinen Personalausweis mit seinem Handy und sein Geburtsdatum mit dem seiner Freundin. Bei einem Alkoholtest pustete er 2,02 Promille. Zum Sachverhalt selbst konnte der Beschuldigte keine Angaben machen. Nach Abschluss der Maßnahmen brachten die Polizisten den Mann zu seiner Wohnanschrift. Dort wartete bereits seine Freundin, die dann letztendlich den Fahrpreis bezahlte. Das Marihuana wurde beschlagnahmt und gegen den 25-Jährigen ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet./zz

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: