LPI-G: 15-Jährige vermisst

Altenburg (ots) - Seit dem 28.09.2017, 07:30 Uhr wird die 15-jährige Roxana Tänzler aus Altenburg vermisst. ...

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zu den Pressemeldungen Nr. 1 und 8 von gestern Fußgänger bei Verkehrsunfall getötet; Bundesautobahn (BAB) 2/ Wunstorf Luthe

    Hannover (ots) - Wie bereits berichtet, ist gestern Morgen gegen 01:45 Uhr ein 48-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall an der BAB 2, kurz vor der Anschlussstelle Wunstorf - Luthe von dem PKW eines 23-Jährigen erfasst und tödlich verletzt worden.

    Ermittlungen am gestrigen Tage ergaben, dass der Verstorbene zunächst an der Bundesstraße (B) 441 zwischen Wunstorf und Seelze aufgefallen war. Ein Verkehrsteilnehmer hatte den Mann auf der Fahrbahn gehen gesehen und die Polizei alarmiert. Die Streifenbeamten trafen den Fußgänger nur wenig später an, jedoch nicht auf der Fahrbahn sondern auf dem parallel verlaufenden und mittels einer Schutzplanke von der Straße getrennten Fuß- und Radweg. Seinen Angaben nach war er auf dem Heimweg nach Seelze. Allem Anschein nach stand der 48-Jährige zwar unter Alkoholeinfluss, konnte sich jedoch klar ausdrücken, wirkte nicht desorientiert und konnte seinen Weg selbständig und ohne Einschränkung seiner Motorik fortsetzen. Aus diesem Grunde sahen die Polizisten keinen Anlass für weitere Maßnahmen. "Nach eingehender Überprüfung der Gesamtumstände ist das Vorgehen der beiden kontrollierenden Beamten nicht zu beanstanden." sagte Polizeipräsident Uwe Binias./zz, noe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: