Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mutmaßlicher Einbrecher vorläufig festgenommen Erich-Ollenhauer-Straße / Langenhagen

Hannover (ots) - Ein 56-jähriger Mann ist gestern Morgen gegen 02:45 Uhr bei einem Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft an der Erich-Ollenhauer-Straße in Langenhagen vorläufig festgenommen worden. Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurden Beamte des Kommissariats Langenhagen auf einen Alarm eines Bekleidungsgeschäfts aufmerksam. Vor Ort bemerkten sie bereits von draußen einen Mann im Inneren des Ladens. Noch vor Eintreffen der angeforderten Polizeihunde verlies der mutmaßliche Einbrecher jedoch das Geschäft, sodass er vorläufig festgenommen wurde. In seinem mitgeführten Beutel fanden die Beamten neben einer Flex und einer Brechstange weiteres Einbruchswerkzeug. Gestohlen hatte der Mann offensichtlich nichts. Gegenüber den Polizisten gestand der 56-Jährige die Tat. Er war bis dahin polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde er wieder entlassen./zz, bod Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: