Polizeidirektion Hannover

POL-H: Festnahmen nach Beschädigungen an Fahrkartenautomaten Ricklinger Stadtweg
Oberricklingen Aegidientorplatz
Südstadt

    Hannover (ots) - Festnahmen nach Beschädigungen an Fahrkartenautomaten

    1. Duo wirkt auf Tix-Müx-Automaten ein
                            Ricklinger Stadtweg / Oberricklingen

    Gestern Abend sind gegen 21:30 Uhr zwei Tatverdächtige im Alter von 18 und 19 Jahren vorläufig festgenommen worden, nachdem sie sich offensichtlich an der Haltestelle "Beekestraße" am Ricklinger Stadtweg an einem Tix-Müx-Automaten zu schaffen gemacht hatten. Eine 80-jährige Anwohnerin beobachte die zwei und informierte die Polizei. Nur wenig später konnten die beiden heranwachsenden Tatverdächtigen aufgrund der vorliegenden Personenbeschreibung und weiterer Zeugenaussagen beim Verlassen eines Imbisses am Schünemannplatz angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Nach den polizeilichen Maßnahmen ist das Duo wieder entlassen worden. Die Beamten leiteten ein Verfahren wegen Verdachts des schweren Diebstahls ein.

    2. Tatverdächtiger erwischt
                                    Aegidientorplatz / Südstadt

    Ebenfalls vorläufig festgenommen worden ist heute Morgen gegen 00:15 Uhr ein 18-Jähriger an der U-Bahnstation am Aegidientorplatz, nachdem er auf zwei Automaten eingewirkt hatte. Auch hier hatte eine Zeugin beobachtet, wie der Tatverdächtige sich an einem der Fahrkartenautomaten zu schaffen machte. Die alarmierten Beamten erwischten den offensichtlich alkoholisierten, jungen Mann noch in Aktion und nahmen ihn mit zur Dienststelle. An zwei Automaten fanden die Polizisten Münzen im Geldauswurfschacht. Des Weiteren stellten sie 32,60 Euro Münzgeld bei dem 18-Jährigen sicher. Da der Tatverdächtige 1,36 Promille pustete, wurde ihm eine Blutprobe entnommen./st, bod

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: