Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fußgänger von Geländewagen erfasst Eichstraße
Laatzen

    Hannover (ots) - Ein 61-Jähriger hat gestern Abend gegen 18:30 Uhr vermutlich bei Rotlicht die Eichstraße an der Kreuzung Hildesheimer Straße zu Fuß überquert und ist dabei von einem Mitsubishi Pajero erfasst worden. Der alkoholisierte Fußgänger ist mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gekommen. Der 70-jährige Geländewagenfahrer bog am Abend bei Grünlicht für seine Richtung von der Hildesheimer Straße nach links in die Eichstraße ab. Plötzlich tauchte vor seinem Wagen ein Fußgänger auf, der offensichtlich bei Rot die Straße zu überqueren versuchte. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem 61-Jährigen. Hierbei erlitt der mutmaßliche Unfallverursacher eine Gehirnerschütterung und diverse Prellungen. Bei der Versorgung des Verletzten wurde Alkoholgeruch in seiner Atemluft bemerkt. Zudem wiesen Zeugen auf seinen zuvor leicht taumelnden Gang hin. Daraufhin ordneten Beamte des Polizeikommissariates Laatzen eine Blutentnahme bei dem Fußgänger an. Der Autofahrer blieb unverletzt. An seinem Geländewagen entstand nur geringer Sachschaden. /bod, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: