Polizeidirektion Hannover

POL-H: Radfahrerin schwer verletzt Milanstraße / Groß Buchholz

Hannover (ots) - Eine 52-jährige Radfahrerin ist gestern Morgen gegen 07:55 Uhr bei einem Unfall an der Milanstraße schwer verletzt worden. Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr die Frau mit ihrem Fahrrad die Milanstraße in Richtung Schierholzstraße. An der Kreuzung Elsternhag missachtete sie offenbar die Vorfahrt einer von rechts kommenden 23-jährigen Autofahrerin, sodass es zum Zusammenstoß kam. Hierbei wurde die Radlerin von dem VW Polo erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Die 52-Jährige erlitt dabei schwere Beinverletzungen und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die 23-Jährige blieb unverletzt. Am Auto und am Fahrrad entstand leichter Sachschaden in einer Gesamthöhe von rund 950 Euro./zz Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: