Polizeidirektion Hannover

POL-H: Dienststelle kurzzeitig geschlossen Lahe

    Hannover (ots) - Das Polizeikommissariat (PK) Lahe muss für rund 20 Stunden geschlossen werden: von heute, 16 Uhr an, bis voraussichtlich morgen Mittag. Grund: Die Wache in der Straße Riedhorst ist von Katzenflöhen befallen. Das Dienstgebäude sowie auch die Einsatzmittel einschließlich der Streifenwagen müssen von einer Spezialfirma mit Schädlingsbekämpfungsmittel behandelt werden und dürfen deshalb erst am Mittwoch gegen 12 Uhr wieder genutzt werden. Die polizeilichen Aufgaben im Bereich des PK Lahe werden über die Polizeiinspektion (PI) Ost mit abgewickelt, die über die Amtsnummer (0511) 1 09 27 15 zu erreichen ist. Der Flohbefall resultiert aus einem Einsatz vom 18. August im Stadtteil Vahrenheide. Angeblich sollte dort eine hilflose Person in einer Wohnung liegen. Die Wohnung musste geöffnet werden - sie war massiv mit Katzenflöhen befallen. Die aus diesem Anlass eingesetzten Polizeibeamten bemerkten den Flohbefall an sich selbst und mussten sich und ihre Uniformteile einer intensiven Reinigung bzw. Spezialbehandlung durch den Kammerjäger unterziehen. Heute nun wurden Beamte der Wache von Flöhen gebissen. Offenbar handelt es sich um die inzwischen ausgewachsenen Larven von Katzenflöhen, die trotz aller Bemühungen am 18. August in die Dienststelle eingeschleppt worden waren. Dass Besucher der Wache aus den vergangenen Tagen ebenfalls betroffen sein könnten, ist nicht sehr wahrscheinlich. Möglicherweise muss die Schädlingsbekämpfung in dem Laher Polizeidienstgebäude in den nächsten Tagen noch einmal wiederholt werden. sw/bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressesprecher
Stefan Wittke
Telefon: +49 (0)511 109 1004
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: